Permanente Haarentfernung mit definitiven Ergebnissen

Welche Haarentfernungs-Methoden gibt es?

Immer mehr Frauen aber auch Männer entscheiden sich in Deutschland dazu, störende Behaarung im Gesicht, am Körper oder an den Beinen mit "permanenter Haarentfernung" zu beseitigen. Dies ist seit vielen Jahrzehnten in anderen Teilen der Welt eine gängige Praxis.

Dabei stehen die "Behaarten" vor der Wahl, welche Methode für sie wohl angebracht ist. Hier die folgenden Entscheidungshilfen.


Soll die Behaarung schnell verschwinden, und ist es in Ordnung, die Prozedur nach einem mehr oder minder kurzen Zeitraum zu wiederholen?
Dann ist es sinnvoll, eine der vorübergehenden Enthaarungsmethoden wie Zupfen, Rasieren, die Depilation mit Wachs oder die Behandlung mit der elektrischen Pinzette vorzunehmen.
Sollen länger anhaltende Ergebnisse, also verzögertes oder gar reduziertes Nachwachsen der Behaarung erreicht werden, wird dies - je nach angewendeter Methode sowie auch der Haut- und Haarsituation - recht unterschiedlich ausfallen.
Dann kann man es mit den diversen Methoden der Haarreduzierung, wie Ultraschall, bzw. Ultraschall-Enzymbehandlungen, Laser- oder sogenannten Blitzlichtbehandlungen oder ähnlichem versuchen. Einschränkungen oder Nebenwirkungen bei all diesen Methoden sollen hier unerwähnt bleiben.
Soll permanente, also definitive Haarentfernung das Ergebnis sein - in jedem Bereich, unabhängig von Haarfarbe, Haarstärke und Hautfarbe?
Dann gibt es bis heute nachweislich nur eine einzige Methode, die Elektro-Epilation.



Sie befinden sich auf:

Elipa Elektroepilation > Permanente Haarentfernung